Kundenlogin

„Denken Sie nicht in Tagen, Wochen oder Monaten,
sondern in Jahren und Jahrzehnten.”

Neues Rekord-Volumen an der Comex für Gold

08.10.2017

 Dr. Jürgen Müller Im abgelaufenen 3. Quartal 2017 erreichte das Volumen an Gold-Kontrakten an der Comex ein neues Allzeithoch. Der folgende Chart zeigt den Goldpreis 2010 - heute, jeweils am Schlußtag des Quartals. Im unteren Teil ist das kumulierte Handelsvolumen des entsprechenden Quartals aufgetragen.

Abb. 1: Quartalspreise von Gold 2010 - heute mit Handelsvolumen von Goldkontrakten an der Comex
(Quelle: iGold Advisor, Christopher Aaron, Youtube [1])



Das letzte Hoch wurde im 3. Quartal 2011 erreicht, als Gold das bisherige All-Time-High von 1.923 Dollar erreichte (im Chart nicht zu sehen, da hier nur die Endwerte eines jeden Quartals dargestellt sind). Bereits im ersten Quartal 2017 wurde dieser Hochpunkt im Handelsvolumen leicht überschritten, ebenso im 2. Quartal 2017. Im dritten Quartal jedoch stieg das Volumen nochmals signifikant an und erreichte ein neues signifikantes Hoch.

Was uns das für die Zukunft sagen könnte, zeigt ein Blick in die Vergangenheit. Abb. 2 zeigt den Quartalschart von 1982 bis 2004.

Abb. 2: Quartalspreise von Gold 1982 - 2004 mit Handelsvolumen von Goldkontrakten an der Comex
(Quelle: iGold Advisor, Christopher Aaron, Youtube [1])



Das Handelsvolumen benötigte damals 20 Jahre, um den alten Höchststand des 3. Quartals 1982 wieder zu erreichen und zu übertreffen. Die Frage lautete damals wie heute: Warum kam plötzlich so viel mehr Interesse und Geld in den Goldmarkt, obwohl der Goldpreis seit Jahren mehr oder minder seitwärts tendierte? Anscheinend wussten bestimmte Leute mehr als andere, wie der folgende Chart zeigt.

Abb. 3: Quartalspreise von Gold 1982 - 2012 mit Handelsvolumen von Goldkontrakten an der Comex
(Quelle: iGold Advisor, Christopher Aaron, Youtube [1], eigene Ergänzungen)



Abb. 3 zeigt, was nach dem Erreichen dieses neuen Volumenhochs passierte: Nur wenige Wochen nach diesem neuen Handelshoch begann der Anstieg zum neuen Allzeithoch bei besagten 1.923 Dollar je Unze.

Die kommenden Wochen werden zeigen, ob auch diesesmal das hohe Handelsvolumen gepaart mit einem seitwärts tendierendem Preis der Hinweis war, dass bestimmte Leute mehr wussten als wir.


© Dr. Jürgen Müller
Einkaufsgemeinschaft für Sachwerte GmbH
www.goldsilber.org



Quelle:

[1] https://www.youtube.com/watch?v=_QTXfOIVY7U

empty